Wer die Mannschaft kennt, der weiß, dass der „Frauenvierer“ nicht zwecks Abgrenzung sondern aufgrund seiner Entstehungsgeschichte zur besseren Wiedererkennung so benannt wurde.

Die Gruppe beschreibt sich so: „Wir sind eine geschlossene Gruppe und rudern Gig-Doppelvierer bis Gig-Doppelachter, je nachdem wie viele beim Training sind. Ruderkenntnisse 2 – 3, gelegentliche Trainerbegleitung, gelegentliche Teilnahme an Breitensport-Mastersregatten.“

 

Rudertermine:
Montags 18:30 Uhr
Samstags 10:00 Uhr

Ansprechpartnerin:
Eike Meyer-Wetjen

Die Rudergruppe in Achter-Konfiguration nach dem Fari-Cup 2018.